Wie Gießen im Hochsommer?

Zuerst sollte man den Fingertest durchführen, wenn die Erde nass oder noch feucht ist- ist nichts zu unternehmen, aber bei Temperaturen über 26Grad ist hiermit wohl nicht zu rechnen :-)

Allgemein gilt: Am allerbesten ist es, wenn du früh morgens deine Blumen gießt. Blüten, Blätter und die Pflanze im Allgemeinen sind noch ausgekühlt von der Nacht, so können keine Verbrennungen oder Irritationen entstehen.
Meist lässt sich das morgendliche Gießen nur schwer umsetzen, da man schnell aus dem Haus ist und schlicht keine Zeit hierfür hat. Drum folgender Hinweis für die „später- Gießer“ ;-)

Balkonkästen oder Kübel sollten am späten Abend ab 19 Uhr gegossen werden. Bitte achte darauf, dass du in die Erde gießt und NICHT auf die Blüten oder Blätter, da sonst hässliche Verbrennungen entstehen können.

Deine ausgepflanzten Blumen im Gartenbeet bewässerst oder sprengst du am besten auch nach 19 Uhr, oder eben in der Früh. Wenn du einen Sprenger benutzt, lässt es sich leider nicht vermeiden, dass das Wasser auf Blüten oder Blätter kommt, wenn du per Hand gießt kannst du versuchen den direkten Kontakt zu entgehen.
Für Abendgartengenießer, ähhhh Abendgartengießer: Je später, desto besser! :-P

Wie du am Besten deine Garten im Hochsommer gießt....

Wie du am Besten deine Garten im Hochsommer gießt….

Wie du am Besten deine Garten im Hochsommer gießt....

Wie du am Besten deine Garten im Hochsommer gießt….